Projekt Streetsport

Seit nun mehr als 10 Jahren organisiert der Träger “Inter-Actions“ das Projekt “Streetsport“. Es werden 11 verschiedene Sportateliers angeboten, Thai-Boxing, Boxen, Break-Dance, Capoeira, Kali, Mixed Martial Arts (MMA), Orientalischer Tanz, Hip-Hop, sowie Taekwondo und Hapkido.

Das Angebot wurde konzipiert, um Jugendlichen körperbetonte Erfahrungen in einem festen Regelrahmen zu ermöglichen. Dabei wird davon ausgegangen, dass die Anpassung an diesen Regelrahmen von den Jugendlichen auch in andere Lebensbereiche übertragen werden kann. Die Anbieter wenden sich gezielt an die Jugendlichen, die von den vielen Sportvereinen oder dem Programm “Sport pour tous jeunes“ nicht erreicht werden.