DO-Station

DO-Station ist ein Projekt der Streetwork der Asti. In einem Seitenflügel des Dommeldinger Bahnhofs wurde mit der Unterstützung der Stadt Luxemburg bei der CFL ein kleines Lokal angemietet, das gemeinsam mit einem Dutzend Jugendlicher zwischen 15 und 24 Jahren aus dem Stadtteil in Eigenregie renoviert und ausgestattet wurde. Gleichzeitig wurde bei den regelmäßigen Treffen mit der Gruppenarbeit in der Clique begonnen.

Das Lokal, das regelmäßig vom Streetworker der Asti betreut wird, bietet gute Möglichkeiten, mit den Jugendlichen aus Dommeldange sowie mit den Schulpendlern in Kontakt zu kommen und zu bleiben. Bislang erfreut sich das Projekt eines regen Zulaufs.