Die Streetwork der Croix-Rouge

Zielgruppe

Der Service “Streetwork” bietet obdachlosen Menschen und Menschen in prekären Wohn- und Lebenssituationen niederschwellige, aufsuchende Hilfe, um ihre materielle, soziale und sanitäre Lebenssituation progressiv zu verbessern. Ziel ist, dass diese Menschen eine nachhaltige Lebensqualität erreichen und ein Leben in Würde führen können.

Einsatzgebiet

Einsatzgebiet ist die « Uewerstad ». In einem Innenhof in der Willy-Goergen-Straße sind zwei Container eingerichtet worden. Sie dienen als Treffpunkt (Soziablistrot) für einzelne Personen und Personengruppen, die ihren Lebensmittelpunkt auf der Straße haben. Die Straßensozialarbeiter haben hier auch ein Büro.

Gegenstand der Arbeit

  • Die Sozialarbeit auf der Straße
    • Ein offenes Ohr & Begegnung
    • Verteilung von Kaffee, Suppe und Sandwichs
    • Information & Orientierung
    • Terminvereinbarungen
  • Das Sozialbistrot
    • Ein offenes Ohr & Begegnung
    • In der Gruppe zusammen leben
    • Freizeitaktivitäten
    • Verteilung von warmen Essen und Lebensmittel
    • Individuelle Hilfe bei Bedarf
    • Kleiderkammer für Notsituationen (Kleider, Schlafsack, … )
  • Die Begleitung in der Sozialarbeit
    • Orientierung
    • Unterstützung bei administrativen Herausforderungen und Begleitung bei Behördengängen
    • Information
    • Dispatching, Vernetzung mit anderen bestehenden Angeboten
    • WohnungssucheDokumentation einzelner Lebensgeschichten
  • Strukturiertes Wohnen
    • Angebot von Wohnungen (Haus 1 in Hamm)
    • Weiterführende Sozialarbeit
    • Begleitung bei Alltagsproblemen